04.03.2015 in Landespolitik von SPD-Ortsverein Tuttlingen

Krankenhaus Tuttlingen: Land gibt 2,8 Mio. Euro für neue zentrale Notaufnahme frei

 

Pressemitteilung des Ministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren:

Gesundheitsministerin Katrin Altpeter hat Fördermittel in Höhe von 2,8 Mio. Euro für das Krankenhaus Tuttlingen freigeben. Mit dem Geld wird der Klinik vor allem der Neubau einer Zentralen Notaufnahme ermöglicht. Bislang sind die Notaufnahmen der Chirurgie und der Inneren Medizin räumlich getrennt. Die Zusammenführung zu einer zentralen und damit interdisziplinären Notaufnahme ist aus medizinischen und wirtschaftlichen Gründen notwendig. Die neue zentrale Notaufnahme wird neben einem Anmeldebereich u. a. einen Schockraum, einen aseptischen Behandlungsraum, einen Gipsraum, sechs Untersuchungs- und Behandlungsräume, einen Kurzliegerbereich mit sechs Plätzen sowie einen Pflegestützpunkt beinhalten.

Veranstaltungskalender

Alle Termine öffnen.

20.07.2018, 15:00 Uhr Sommerfest
Der SPD-Ortsverein Tuttlingen und der SPD-Kreisverband laden recht herzlich ein zum Sommerfest im Dampflokm …

20.07.2018, 15:00 Uhr Sommerfest

Alle Termine

Counter

Besucher:1059182
Heute:6
Online:1