Persönliches

Veröffentlicht am 28.12.2021 in Aktuelles

Bereits im Oktober kam die Tuttlinger SPD zusammen, um ein neues Vorstands-Team zu wählen. Mathias Schwarz wurde als Ortsvereinsvorsitzender bestätigt, ebenso die beiden Stellvertreterinnen Sahika Maurer und Christine Treublut. Sabine Stach bleibt Kassiererin des Ortsvereins. Die bisherige Schriftführerin und ehemalige Ortsvereinsvorsitzende Carola Radzom schied auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus. Die 66-jährige Gewerkschaftssekretärin hat dieses Jahr ihren Ruhestand angetreten und will auch bei der ehrenamtlichen Arbeit kürzertreten. Für ihren langjährigen engagierten Einsatz dankte ihr der Ortsverein. Den freien Posten aus Schriftführer übernahm der 26-jährige Baris Yildiz, der erst in diesem Jahr zur SPD gestoßen ist. Die Beisitzer:innen Hellmut Dinkelaker, Lothar Dittes, Thomas Fuß, Henner Lamm, Susanne Lippert, Uschi Schillinger und Rosmarie Szymanski komplettieren das Team.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden ein Dutzend Genossinnen und Genossen geehrt, darunter Elfriede Fleck für 75 Jahre und Richard Becker für 65 Jahre Mitgliedschaft. Beide konnten an der Veranstaltung in Wurmlingen nicht teilnehmen und wurden zu Hause geehrt. Für langjährig engagierte Parteisoldaten hat sich der Ortsverein ein kleines Dankeschön einfallen lassen. Nach langen Jahren als Landtagsabgeordneter, Kreisrätin, Gemeinderat oder als Vorstandsmitglied in einer Parteigliederung haben sich einige Mitglieder in den Parteiruhestand verabschiedet oder haben angekündigt, dies nach Ende der Legislaturperiode tun zu wollen. Sie wurden gebeten, ein paar Worte an die anwesenden Mitglieder zu richten. Mit Witz, Charme und interessanten Anekdoten haben sie der nachfolgenden Generation richtig viel Lust auf Politik gemacht. Den Dank als Partei-Veteran erhielten Fritz Buschle, Klaus Cerny, Herwig Klingenstein, Christa Krebs, Dieter Müller, Carola Radzom, Elke Schaldecker und in Abwesenheit der langjährige Kreiskassierer Eckart Wössner.

 

Homepage SPD-Ortsverein Tuttlingen