Herzlich Willkommen auf der Homepage des SPD Ortsvereins Möhringen

Wir begrüßen Sie herzlich auf der Homepage des SPD Ortsvereins Möhringen.

Hier finden Sie Informationen zu unserer Arbeit im Möhringer Ortschaftsrat und dem Tuttlinger Gemeinderat.

 

02.04.2019 in Topartikel Wahlen

SPD Möhringen stellt Ortschaftsratsliste vor

 
Die Kandidatinnen und Kandidaten der Möhringer SPD für den Ortschaftsrat

Auf seiner Mitgliederversammlung hat der SPD-Ortsverein Möhringen die Liste für die Ortschaftsratswahlen am 26. Mai beschlossen. Neben den bisherigen Ortschaftsrät*innen Susi Hein, Herwig Klingenstein und Franz Schellhammer treten weitere acht Kandidat*innen für die Möhringer SPD an. "Es ist gelungen, auf der Liste einen guten Querschnitt durch die Bevölkerung präsentieren zu können", betont der Ortsvereinsvorsitzende Herwig Klingenstein. Von Facharbeitern bis hin zu Akademikern deckt die Liste ein breites gesellschaftliches Feld ab. Auch in Bezug auf das Alter der Kandidierenden stellt sich die SPD in Möhringen divers auf. "Vom 20-Jährigen bis hin zu Pensionären finden unterschiedliche Generationen Platz auf unserer Liste", stellt Susi Hein, Fraktionsvorsitzende im Ortschaftsrat, fest.

Hier finden Sie die Liste der Kandidatinnen und Kandidaten für die Ortschaftsratswahl am 26. Mai

28.09.2020 in Pressemitteilungen von SPD-Kreisverband Tuttlingen

Krisenfestes Klassenzimmer: SPD-Chef Andreas Stoch diskutiert in Trossingen

 

Tuttlingen/Donaueschingen (pm) Müssen Schule und Unterricht wegen Corona wirklich zurückstecken oder gibt es bessere Lösungen? Andreas Stoch, Landes- und Fraktionschef der SPD Baden-Württemberg und früherer Kultusminister, will darüber mit Schülern, Lehrern, Eltern und allen anderen Interessierten diskutieren.

Dafür kommt er am Mittwoch den 07. Oktober um 19:30 Uhr in das Hotel Restaurant "Linde", Achauerstraße 1, 78647 Trossingen. Im Gepäck hat Stoch dabei das von der SPD erarbeitete Konzept „Krisenfestes Klassenzimmer“ für bessere Bildung auch in Zeiten der Pandemie.

„Leider haben die langen Schulschließungen, aber auch das Chaos zum Schulstart gezeigt, dass das aktuelle Bildungssystem in Baden-Württemberg weder krisenfest noch zukunftssicher ist“, so Stoch. Aus der Krise lernen für die Zukunft der Bildung – das sollte laut der SPD der Anspruch der Bildungspolitik sein. Stoch: „Wir brauchen einen krisenfesten Stundenplan, mehr Bildungsgerechtigkeit, mehr zusätzliche Lehrkräfte, ein Budget für Nachhilfe- und Unterstützungsprogramme – und eine digitale Bildung, die alle mitnimmt.“

„Andreas Stoch zeigt, dass Schulen bei der SPD Chefsache sind“, sagt Kreisvorsitzende des SPD Kreisverbandes Tuttlingen, Enrico Becker: „Wir laden alle Interessierten ein, mit Andreas Stoch ins Gespräch zu kommen“. Auf der Veranstaltung gelten die üblichen Hygieneregeln, die Organisatoren bitten um Anmeldung unter enrico.becker@spd-kreis-tuttlingen.de

28.09.2020 in Pressemitteilungen von SPD-Kreisverband Tuttlingen

Die SPD verzichtet auf „Bettelbriefe“ zur Landtagswahl 2021

 

Tuttlingen/Donaueschingen (pm) „Es wird von uns in diesen schwierigen Zeiten keine Bettelbriefe an Unternehmen im Wahlkreis geben.“ schreibt der SPD Kreisvorsitzende Enrico Becker in einer Pressemitteilung.

Der SPD Kreisverband Tuttlingen verzichtet, in Zeiten, in denen wir in der Politik die Unternehmen fragen müssen wie wir sie dabei unterstützen können Arbeitsplätze zu sichern, auf Spendenbriefe.

Das beschloss der SPD Kreisverband Tuttlingen einstimmig. Während viele Unternehmen um ihre Existenz kämpfen, werden wir die regionalen Unternehmen im Wahlkreis 55 Tuttlingen-Donaueschingen, nicht mit der Bitte um finanzielle Unterstützung der Wahl belasten. Wenn Beschäftigte um ihre Arbeitsplätze bangen und die Bundesregierung u.a. mit Verlängerung der Kurzarbeit und Finanzhilfen unterstützt, ist der Beschluss ein wichtiges Zeichen.

Auch wenn es „schon immer so gemacht wurde“ und das Geld für den Wahlkampf sicher dringend gebraucht wird, haben wir verstanden, dass Hilfen für die Unternehmen jetzt dringender gebraucht werden als die Hilfen für den Wahlkampf, so Becker.

Wenn Unternehmer und Privatpersonen dennoch spenden möchten, dürfen Sie das natürlich gern tun. Um die Wahlkampfkasse etwas aufzubessern, werden z.b. bei SPD-Veranstaltungen Spendenkassen aufgestellt.

28.05.2020 in Gemeinderatsfraktion von SPD-Ortsverein Tuttlingen

ImQuadrat 3/20

 

Persönliches in Corona-Zeiten. Hier unser aktueller Beitrag zum "Im Quadrat"

13.05.2020 in Gemeinderatsfraktion von SPD-Ortsverein Tuttlingen

20 Jahre im Gemeinderat: Ehrung für Hellmut Dinkelaker

 

12.05.2020

Auf 20 Jahre kommunalpolitisches Engagement im Gemeinderat kann SPD-Fraktionsvorsitzender Hellmut Dinkelaker zurückblicken. OB Michael Beck übergab ihm im Rahmen der Gemeinderatssitzung am Montag die Ehrenurkunde und das Verdienstabzeichnen des Städtetages.

Kunst, Kultur und Bildung sind Schwerpunktthemen des langjährigen Kunsterziehers. Vor allem in diesen Bereichen setzte Hellmut Dinkelaker immer wieder Akzente – nicht zuletzt auch bei Themen wie der Sanierung der Gymnasien. Aber auch sonst gehört Dinkelaker zu den Räten, die sich besonders rege in die Diskussionen des Tuttlinger Gemeinderats einbringen. „Sie sind eines unserer besonders aktiven Mitglieder“, so OB Michael Beck. Gerne hätte er Dinkelakers Jubiläum in einem angemesseneren und persönlicheren Rahmen gewürdigt, so Beck. In Corona-Zeiten sei es aber leider nicht möglich, an die Sitzung des Gemeinderates noch einen geselligen Teil anzuhängen – „aber das holen wir nach.“